Fusion Fluidra mit Zodiac

Die Aktionäre von Fluidra genehmigen die geplante Fusion mit Zodiac

Die Aktionäre von Fluidra haben am 20. Februar 2018 der geplanten Fusion von Fluidra mit Zodiac und der Aufnahme von vier neuen Mitgliedern in den Vorstand von Fluidra zugestimmt.

Die Kombination der führenden Positionen von Fluidra in Europa, Asien und Australien mit der starken Präsenz von Zodiac in den USA bildet die Grundlage für die neue Fluidra, einem der weltweit führenden Anbieter von Schwimmbadausrüstungen und -lösungen mit einem der umfassendsten Produktportfolios der Branche.

Die Aktionäre von Fluidra haben die geplante Fusion mit Zodiac Pool Solutions bei der heutigen Aktionärsversammlung in Sabadell (Barcelona) genehmigt. Darüber hinaus stimmten die Aktionäre auch vier neuen Verwaltungsratsmitgliedern zu, die von Rhône zum Vorstand von Fluidra ernannt wurden: Bruce Brooks, Steven Langman, Sebastien Mazella di Bosco und José Manuel Vargas.

Eloi Planes, Executive Chairman von Fluidra, sagte: „Die Zustimmung der Aktionäre ist ein weiterer wichtiger Meilenstein in der Entwicklung der neuen Fluidra. Zodiac und Fluidra werden gemeinsam auf globaler Ebene konkurrieren und dabei von unserem führenden Produktportfolio und der geografische Präsenz profitieren. Ich freue mich über die Möglichkeit, mehr Wert für unsere Aktionäre, für unsere Kunden und für unsere Mitarbeiter zu schaffen.“

Das kombinierte Unternehmen, sobald es in Funktion tritt, wird den Namen und die Börsennotierung von Fluidra an der spanischen Börse beibehalten, eine Belegschaft von 5.500 engagierten Fachleuten aus der Poolbranche beschäftigen und weltweit in mehr als 45 Ländern tätig sein. Die neue Fluidra wird mit einem kombinierten Umsatz von 1,3 Milliarden Euro und einem kombinierten EBITDA von 210 Millionen Euro weltweit führend sein.